ig-slider1.jpgig-slider3.jpgig-slider5.jpgig-slider4.jpgig-slider2.jpg

Zu diesem Blog

Auf diesem Weblog wurden relevante Meldungen, Statements und Meinungen rund um den Erörterungstermin vom 10.-16.12.2013 veröffentlicht.

Unter http://twitter.com/kohleprotest (@kohleprotest) gibt weitere Informationen. Der Hashtag für den Erörterungstermin lautet #EÖTWelzow

Über den RSS-Button oben können Sie die aktuellsten Mitteilungen aus dem Erörterungstermin auch "abonnieren" und bequem in Ihrem RSS-Reader (z.B. Outlook o.ä.) anzeigen lassen - dadurch verpassen Sie nie eine Nachricht.


Kulturwissenschaftler: Tagebaue bedeuten totale Vernichtung

P1020855Klare Worte in der Sächsischen Zeitung über Brainkohle-Tagebaue in der Wochenendausgabe (14./15. Dezember 2013): „Werden Dörfer durch Krieg und andere Katastrophen vernichtet, können sie wieder aufgebaut werden. Aber die absolute Abtragung von Mensch, Haus und Boden bedeutet die totale Vernichtung. Radikaler können Orte aus der Weltgeschichte nicht getilgt werden“.

Dr. Martin Walde ist Kulturwissenschaftler am sorbischen Institut Bautzen und bezeichnet die Devastierung weiterer Dörfer zum Zwecke der Braunkohleverstromung als „gravierenden Vorgang für Sorben und ihre Identität“